Druckstellen

Eine Druckstelle entsteht durch einen immer wiederkehrenden bzw. langanhaltenden Druck auf die Haut. Wenn dieser Druck zu lange oder zu stark ist, kann die Haut nicht mehr regenerieren. Damit sie nicht kaputt geht, hilft sie sich durch einen dicken Schutz - es bildet sich Hornhaut. Bei einem punktuellen Druck kann sich in der Mitte dieser Hornhaut ein Dorn bilden, der bis auf die Unterhaut drückt - ein Hühnerauge. Kann sich die Haut zu wenig mit Hornhaut schützen oder ist die Belastung selbst für die Hornhaut zu viel, können offene Stellen entstehen. Es also wichtig sein, die Haut zu unterstützen und die Ursachen der Druckstellen herauszufinden, um sie zu minimieren.

Alle Produkte